Wo Sie Ihre Dusche kaufen können – Beratung, Qualität und Preis beleuchtet

Dusche kaufen
Dusche kaufen

Erinnern Sie sich noch daran, als Sie zum ersten Mal etwas online bestellt haben? Sehr wahrscheinlich nicht. Das ist heute für viele selbstverständlich und nichts besonderes mehr.

Unser Einkaufsverhalten hat sich generell verändert:

Beim Discounter kaufte man früher Lebensmittel und keine Computer, Navigationsgeräte oder Fahrräder.

Als Amazon vor über 20 Jahren als Online-Buchhandlung an den Markt ging, hätte man nie gedacht, dass man dort heute Kaffee, Kinderkleidung oder sogar eine Dusche kaufen würde.

Anzeige


Egal ob stationärer Handel oder Online-Shops, unsere Einkaufswelt hat sich verändert.

Für viele Anschaffungen geht man heute nicht mehr zum Fachhändler, sondern wählt alternative Bezugsquellen.

Bei bestimmten Produkten tut man sich jedoch schwerer diese beim Discounter oder online zu kaufen.

Hier bestehen häufig Unsicherheiten bzgl. Beratung, Umtausch, Garantie, Lieferung etc.

In diesem Beitrag erfahren Sie, welche konkreten Möglichkeiten Sie haben, wenn Sie eine Dusche kaufen möchten – und mit welchen Vor- und Nachteilen dies verbunden sein kann.

Eine Dusche kaufen – diese Möglichkeiten haben Sie

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine neue Dusche kaufen zu wollen oder eine Duschabtrennung für die Badewanne zu installieren, wie gehen Sie dann vor?

Wenn Sie es machen wie die Mehrheit der Deutschen, dann informieren Sie sich zunächst einmal online über in Frage kommende Produkte und Händler – vielleicht sind Sie genau aus diesem Grund auf dieser Seite gelandet.

Rauchmelder günstig kaufen von den Experten

Werbung*)

Das heißt jedoch nicht, dass diese Mehrheit dann auch online bestellt.

Die Informationsbeschaffung ist klar von dem tatsächlichen Kauf zu trennen.

Hierbei sind prinzipiell alle Kombinationen denkbar – derzeit am beliebtesten ist es jedoch die Informationsbeschaffung online zu tätigen, der tatsächliche Kauf erfolgt dann offline, also im stationären Handel.

Werfen wir also einmal einen Blick auf die Möglichkeiten, wo Sie z.B. eine neue Dusche kaufen können.

Für jede der vorgestellten Bezugsquellen gibt es individuelle Vor- und Nachteile.

So entscheidet letztendlich die eigene Situation darüber, welcher Weg für Sie der richtige ist.

Fachhandel – wenn Ihnen Beratung und Qualität wichtig sind

Spezialisierte Fachhändler, für Duschkabinen und Badewannenaufsätze z.B. Sanitärfachgeschäfte, sind häufig im näheren Einzugsbereich zu finden.

Die absoluten Stärken des Fachhandels liegen unbestritten in den Bereichen Fach- und Beratungskompetenz.

Fachhändler können auf Ihre individuelle Situation und Vorstellungen eingehen und dementsprechend passende Lösungen anbieten.

 

Als Kunde werden Sie ausführlich beraten zur Marken- und Produktauswahl sowie bzgl. Montage und weiteren in Frage kommenden Dienstleistungen.

Fachhändler führen in der Regel eine bestimmte Markenauswahl.

Es kann durchaus sein, dass bestimmte Marken nicht angeboten werden.

Wenn Sie weitestgehend unabhängig von bestimmten Marken nach einer qualitativ hochwertigen Lösung für Ihre individuellen Anforderungen suchen, dann sind Sie bei Ihrem Fachhändler an der richtigen Adresse.

Zahlen Sie im Fachhandel zu viel?

Bleibt der Preis: dem Fachhandel wird häufig nachgesagt, er würde Produkte teurer anbieten als z.B. Online-Händler oder große Baumarktketten.

Dabei ist jedoch folgendes zu bedenken. Bei einem Fachhändler erhalten Sie qualitativ hochwertige Ware, zusätzlich eine persönliche Beratung und die Möglichkeit weitere Dienstleistungen, beispielsweise Aufmaß, Montage oder auch Sonderanfertigungen, in Anspruch zu nehmen.

Diese Leistung in der damit verbundenen Qualität hat ihren Preis, aber dieser rechnet sich in der Regel auch für den Kunden.

Fachhändler können Produkte in der Regel nicht zu den Preisen anbieten, wie es große Handelsketten oder Online-Anbieter tun.

Zum einen erhalten sie aufgrund geringerer Abnahmemengen nicht die Einkaufskonditionen wie Großabnehmer.

Zum anderen sind es sehr häufig selbständige Geschäftsleute, die auf die kalkulierten Margen angewiesen sind, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und Arbeitsplätze zu sichern.

Nicht zuletzt verdienen sie mit ihrer Arbeit auch das Geld, um sich und ihre Familien zu ernähren.

Handelsketten haben in Bezug auf die Preisgestaltung ganz andere Möglichkeiten.

Handwerksbetrieb – Montage und Service im Vordergrund

Ein Stück weit vergleichbar mit dem Fachhandel ist der Handwerksbetrieb, z.B. für Sanitär und Heizung.

Wenn Sie eine Dusche kaufen und einbauen möchten, dann werden Sie bei einem solchen Meisterbetrieb ebenfalls gute Beratung erhalten.

Auch wenn hier nicht der Handel im Vordergrund steht, so können Ihnen Handwerksbetriebe passende Lösungen und Produkte empfehlen und anbieten, die sie selbst über den Großhandel beziehen.

Aktuelle Angebote für Duschkabine Badewanne


Sie werden bei diesem Vorgehen vielleicht nicht die große Auswahl an Marken und Produktvarianten erhalten.

Allerdings können Sie im Regelfall davon ausgehen, dass der Handwerker Ihnen ausschließlich Qualitätsware anbietet.

Schließlich muss er sie selbst montieren und übernimmt für den Einbau auch eine Gewährleistung.

Wie beim Fachhandel können Sie auch in diesem Fall davon ausgehen, dass Sie eine Garantie nicht nur auf die Produkte erhalten, sondern in den meisten Fällen auch eine Nachkaufgarantie für Ersatzteile und Zubehör.

Baumarkt – die Werbung und der Preis

Baumärkte sind sehr beliebt – nicht nur bei Männern. Die Angebotsvielfalt ist überwältigend.

Doch wie schaut es aus, wenn man gezielt nach einem bestimmten Produkt sucht? Hier heißt es Augen aufhalten!

Baumarkt = billig?

Baumärkte – insbesondere die größeren Handelsketten – stellen nicht zuletzt durch massive Werbebotschaften den Preis in den Vordergrund.

Nun mag man daraus schließen, dass ein niedrigerer Preis gleichbedeutend ist mit einem Verzicht auf Qualität. Doch das kann man so pauschal definitiv nicht sagen.

Das Markenprodukt in einem Baumarkt hat selbstverständlich die gleiche Qualität wie der gleiche Artikel im Fachhandel.

Warum können Baumärkte nun Produkte zu einem niedrigeren Preis anbieten?

Zum einen ist es der bereits erwähnte Aspekt, dass Handelsketten aufgrund größerer Abnahmemengen bessere Einkaufskonditionen erhalten als kleinere Fachgeschäfte.

Und dann führen Baumärkte eben nicht nur vergleichsweise teure Markenprodukte, sondern eben auch sog. „No names“ und Sonderposten, die günstiger eingekauft und angeboten werden können.

Zudem gibt es immer wieder Aktionen, die dem Kunden massive Preissenkungen bescheren.

Schauen Sie sich bei Interesse einmal das aktuelle Angebot für Badewannenaufsätze* oder Duschkabinen bei hagebaumarkt* an.

Alternativ finden Sie hier eine Auswahl an Duschen Eckeinstieg bei Globus Baumarkt*.

Es ist wichtig, nicht nur auf den Preis zu schauen, sondern sich auch ein Bild davon zu verschaffen, warum das Produkt so günstig ist.

Handelt es sich bei der Duschabtrennung z.B. um eine auslaufende Serie, die Platz machen muss für neue Modelle?

Oder gibt es zeitlich begrenzte Kampagnen, die massive Preisnachlässe mit sich bringen? In diesen Fällen können Sie hochwertige Produkte zu einem guten Preis bekommen.

Manchmal ist es aber schlichtweg „Billigware“, d.h. Ware, die unter Qualitätsgesichtspunkten ihren günstigen Preis rechtfertigt – dann lieber Finger weg!

Beratung im Baumarkt

In Baumärkten finden Sie in jeder Fachabteilung – so auch für Sanitär oder die Badausstellung – fachliche Beratung.

Wenn man sich im Bekannten- und Freundeskreis umhört, dann decken die Erfahrungen mit Fachberatern in Baumärkten ein weites Spektrum ab – jeder hat eine spezielle Geschichte zu erzählen.

Daraus jedoch abzuleiten, dass es in Baumärkten keine fachlich versierte oder freundliche Beratung gäbe, ist nicht legitim.

Erzählt werden natürlich immer die eher negativen Erfahrungen – und die bleiben im Kopf.

Aktuelle Angebote für Duschkabine Badewanne


In vielen Baumärkten finden Sie Fachausstellungen von renommierten Markenherstellern.

Das Fachpersonal des Baumarkts wird von den Herstellern auf Produkte und Service geschult. Hier sprechen Sie dann im Regelfall mit gut qualifizierten Beratern.

Im Vergleich zum Fachhandel kann es jedoch eher vorkommen, dass Sie mit wechselnden Ansprechpartnern zu tun haben.

Discounter – Duschabtrennung zwischen Gemüse und Tiefkühlkost

Daran müssen sich wohl viele erst noch gewöhnen.

Neben Lebensmitteln bieten die großen Discounter mittlerweile regelmäßig Technik-Produkte, Werkzeug, Kleidung oder andere sog. „non-food“-Produkte an, so eben auch Artikel aus dem Sanitärbereich.

Was hier wohl schnell klar sein dürfte:

Fachlich fundierte Beratung dürfen Sie hier keine erwarten!

Ebenso sind die Verfügbarkeiten zeitlich begrenzt. Allerdings bieten die großen Discounter diese Produkte zusätzlich in ihren Online-Shops an – manche sind sogar ausschließlich online erhältlich.

Dazu erhalten Sie im folgenden Abschnitt nähere Infos.

Ansonsten gilt hier, genau wie für Baumärkte: Augen offen halten.

Wenn Sie keine Markenware kaufen, dann dürfen Sie für einen Schnäppchenpreis nicht unbedingt qualitativ hochwertige Ware erwarten.

Wenn Sie neugierig geworden sind, dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf die aktuelle Auswahl an Duschkabinen im Onlineshop Plus.de*.

Falls Sie sich bei äußerst verlockenden Angeboten nicht sicher sein sollten, dann lohnt sich eine Recherche im Internet. Hier finden Sie in den meisten Fällen bereits Erfahrungsberichte anderer Käufer oder generelle Produktinformationen.

Online-Shopping – rund um die Uhr geöffnet

Online eine Dusche kaufen? Denken Sie dabei nicht nur an Amazon*! Auch hier lohnt es, sich einen Überblick zu verschaffen und hinter die Kulissen zu blicken.

Amazon

Amazon ist mit Sicherheit eine der größten Shopping-Plattformen im Internet, wo Sie z.B. auch eine Duschabtrennung oder einen Badewannenaufsatz kaufen können.

Interessant zu wissen, dass viele Produkte nicht von Amazon direkt angeboten werden, sondern von Händlern, die die Shopping-Plattform für den Verkauf ihrer Produkte nutzen.

Sie erkennen dies an dem Hinweis, der wie folgt lauten kann:

„Verkauf und Versand durch <ANBIETERNAME>. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.“

Das bedeutet, dass Sie bei Amazon durchaus auch Produkte aus dem Fachhandel beziehen können, die über die Shopping-Plattform bezogen werden können.

In manchen Fällen übernimmt Amazon neben dem Zahlungsverkehr zusätzlich den Versand und auch die Abwicklung von Retouren.

Versandhäuser

Werbung*)

Es lohnt sich durchaus auch einen Blick auf den klassischen Versandhandel zu werfen.

War es in früheren Tage z.B. der berühmte und auch sehr beliebte „Quelle-Katalog„, so finden Sie natürlich auch heute einen Badewannenaufsatz* im Online-Shop von Quelle.

Wie schon früher bei Bestellungen aus dem Katalog bietet Quelle die Option der Ratenzahlung auch für den Online-Shop an, u.a. auch für eine große Auswahl an Duschen*, die sie bequem online aussuchen und bestellen können.

Fachhändler mit Online-Shop

Natürlich verfügen viele Fachhändler mittlerweile auch über eigene Online-Shops. Hier ist das Sortiment wesentlich fokussierter als bei Amazon.

Und es lohnt es sich definitiv, einen genauen Blick auf das Angebot und den Shop allgemein zu werfen.

Viele Fachhändler bieten auf den Internetseiten ihres Shops Ratgeber, Konfiguratoren, Kataloge zum Download und weitere nützliche Entscheidungs- und Einkaufshilfen an.

Dadurch wird ein Stück weit die fehlende Beratung im direkten Kontakt kompensiert.

Wie bereits oben erwähnt bieten auch die großen Discounter ihr Sortiment in ihren Online-Shops an.

Dort erhalten Sie die Aktionsprodukte aus dem stationären Handel und weitere Produkte, die Sie im Geschäft nicht erhalten.

Auktionsplattformen

Werbung*)

Der Vollständigkeit halber sei noch ergänzt, dass Sie z.B. auch auf der Auktionsplattform ebay Produkte aus dem Sanitärbereich kaufen können.

Sie können hier durchaus eine Duschabtrennung ersteigern oder eine Duschkabine kaufen (Sofort-Kauf). Auch bei ebay bieten professionelle Händler ihre Ware an.

Sie erhalten also nicht nur gebrauchte Artikel, sondern auch Neuware.

Gut zu wissen bei einer Online-Bestellung

Es gibt immer wieder Bedenken im Zusammenhang mit der Bestellung von Produkten im Internet.

Die wichtigsten davon haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Lieferung und Versandkosten

Gerade bei großen und schweren Gegenständen, z.B. einer Duschabtrennung aus Echtglas, denkt man zunächst an den Versand und die damit verbundenen Versandkosten.

Werbung*)

Prinzipiell besteht hier kein großer Unterschied zum Kauf im Fachhandel oder Baumarkt mit vereinbarter Lieferung.

Ist die Ware „paketfähig“, dann wird sie auf dem Postweg zugestellt, ansonsten übernimmt die Zustellung eine Spedition.

In jedem Fall lohnt sich hier immer ein genauer Blick auf die Versandkosten. Einige Online-Versandhändler liefern sogar versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

Für Online-Bestellungen bietet der Online-Fachhändler BADFASZINATION seinen Kunden z.B. folgende Konditionen an: Versandkostenfreie Lieferung in Deutschland und Kauf auf Rechnung möglich.*

Bei Amazon werden viele Produkte kostenlos versendet, wenn Sie eine Mitgliedschaft für Amazon Prime abgeschlossen haben.

Falls Sie noch nicht Mitglied sind, können Sie Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen*.

Nach der Probemitgliedschaft kostet Amazon Prime derzeit (Stand: November 2015) 49,00 EUR/Jahr.

Bezahlung

Spätestens bei der Preisgabe von Kreditkartendaten in einem Online-Shop zögern viele und verzichten lieber auf die Bestellung in einen Online-Shop.

Zu empfehlen ist in diesen Fällen eine Vorab-Überweisung, einige Händler bieten sogar Kauf auf Rechnung an.

Als sicheres Online-Bezahlmittel gilt „paypal“. Hier müssen Sie Ihre sensiblen Bankdaten nur einmal zentral bei der Eröffnung des Paypal-Kontos hinterlegen.

Danach zahlen Sie mit Ihrer Email-Adresse und einem Passwort.

Rückgaberecht

Nach deutschem Recht steht Ihnen als Verbraucher auch beim Kauf in einem Online-Shop das gesetzlich zugesicherte Widerrufsrecht zu.

So können Sie die Ware binnen 14 Tagen nach Erhalt ohne Angabe von Gründen zurücksenden.

Viele Online-Shops bieten Musterformulare an, um Ihnen den Widerruf per Post, Email oder Fax zu vereinfachen.

Bei einem fristgerechten Widerruf erhalten Sie Ihr Geld zurück. Generell lohnt sich auch hier ein Blick auf die Lieferbedingungen des Händlers.

Manche gewähren sogar ein verlängertes Rückgaberecht. Dort erfahren Sie auch, wer die Kosten für die Rücksendung trägt.

Wichtig ist zu wissen, dass kein Händler die Frist von 14 Tagen verkürzen kann!

Gewährleistung und Garantie

Werbung*)

Die Begriffe „Gewährleistung“ und „Garantie“ werden häufig miteinander vermischt.

Dabei gibt es wesentliche Unterschiede, die man kennen sollte.

Die Gewährleistung trägt der Händler. Er haftet per Gesetz 2 Jahre lang für Mängel, die das neue Produkt zum Zeitpunkt des Kaufs hatte.

Wenn Sie als Verbraucher also eine neue Dusche kaufen, dann steht Ihnen eine Gewährleistung von 2 Jahren zu, die von einem Händler nicht verkürzt werden kann.

Auf eine Garantie haben Sie jedoch per Gesetz keinen Anspruch. Bei einer Garantie handelt es sich um eine freiwillige Leistung – in der Regel des Herstellers.

Somit kann der Hersteller auch selbst entscheiden, wie lange eine Garantie gilt und was sie abdeckt.

Bei Duschkabinen erhalten Sie von Markenherstellern nicht selten eine Herstellergarantie bis zu 10 Jahre!

Deswegen ist es wichtig, dass Sie die Rechnung aufbewahren, um das Kaufdatum belegen zu können.

Zusätzlich zur Produktgarantie bieten viele Hersteller von Markenprodukten eine Nachkaufgarantie an. Diese ist dann hilfreich, wenn Sie z.B. Ersatzteile oder Zubehör für Ihre Dusche kaufen möchten.

Zusätzliche Dienstleistungen

Nicht nur der Handwerksbetrieb oder Fachhändler bieten Ihnen Services wie Aufmaß oder Montage an.

Viele Online-Händler kooperieren mit Dienstleistern in Ihrer Nähe oder verfügen über einen Vermittlungsservice für Handwerker.

Diese übernehmen dann fachgerecht das Aufmaß und auch die Montage – inklusive Gewährleistung.

Auch hier lohnt es sich die Augen aufzuhalten.

Diese zusätzlichen Leistungen sind in der Regel gegen Aufpreis erhältlich. Manche Händler bieten für bestimmte Marken immer wieder einmal zeitlich begrenzte Aktionen an, bei denen Aufmaß und/ oder Montage kostenlos erfolgen.

Fazit

Wenn Sie eine neue Dusche kaufen möchten, dann haben Sie die Qual der Wahl – und das nicht nur bei der Auswahl des richtigen Modells.

Wo Sie Ihre Duschabtrennung kaufen, hängt von Ihren individuellen Präferenzen und Ihrer konkreten Situation ab.

Der Fachhandel oder Sanitärfachbetrieb ist dann erste Wahl, wenn Ihnen Beratung und Service bis hin zur Montage und Wartung sehr wichtig sind. Dafür werden Sie in der Regel etwas mehr bezahlen.

Aber: das Geld ist gut investiert!

Werbung*)

Der Baumarkt bietet Ihnen eher die Möglichkeit, günstige Angebote zu finden und damit Geld zu sparen. Auf fachliche Beratung müssen Sie auch hier nicht verzichten, manchmal muss man jedoch einfach etwas Glück haben.

Augen auf bei Schnäppchen im Baumarkt: stimmt die Qualität? Bekommen Sie das, was Sie für Ihr Geld erwarten?

Seien Sie sich zudem bewusst, dass es auch bei qualitativ guten Produkten unter Umständen keine Nachkaufgarantie gibt.

Bleiben die Möglichkeiten des Online-Handels.

Der große Vorteil: die Shops sind rund um die Uhr geöffnet. Sie können sich von zu Hause aus in Ruhe umschauen und informieren.

Werbung*)


In Punkto Beratung ist hier jedoch Eigeninitiative gefragt.

Produkt- und Preisvergleiche sowie Kundenbewertungen und Rezensionen sind hier wertvolle Informationsquellen.

Für alle Optionen noch ein abschließender Tipp: eine gute Orientierung im Produktdschungel sind Markenprodukte. Diese geben Ihnen ein Qualitätsversprechen und sind nicht zwangsläufig teuer.

Was ist für Sie der Hauptgrund, warum Sie eine Dusche nicht online kaufen würden?

Anzeige

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise finden Sie hier.