Dichtigkeit

Sinn einer Duschabtrennung ist der Schutz vor Spritzwasser und gestautem Wasser, z.B. auf dem Boden einer Dusche. Die Dichtigkeit besagt, wieviel Wasser eine Duschabtrennung nach außen durchlässt. Der Grad der Dichtigkeit ist bauartbedingt. Dichtungen (z.B. Dichtlippen) und Abdichtungen im Zuge der Montage (z.B. durch Silikon) stellen eine höhere Dichtigkeit sicher. So weisen vollgerahmte Konstruktionen in der Regel eine höhere Dichtigkeit auf das teilgerahmte. Ein weiterer Aspekt, der Einfluss auf die Dichtigkeit nimmt, ist die Art der Beschläge. So weisen Scharniere für Pendeltüren mit einem Öffnungswinkel von 180° für gewöhnlich eine geringere Dichtigkeit auf als solche von Schwingtüren.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise finden Sie hier.